Person

Liebe SchülerInnen, liebe Eltern und Lehrkräfte,

mein Name ist Katharina Prill, ich bin Sozialpädagogin und seit Juli 2019 Schulsozialarbeiterin an den beruflichen Schulen Überlingen.

Angestellt bin ich beim CJD Bodensee-Oberschwaben (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V.).

Das CJD e.V: ist ein Träger für Schulsozialarbeit und setzt sich auch in vielen anderen Bereichen, an mehr als 150 Standorten in Deutschland, für Zukunftschancen und Orientierung junger und erwachsener Menschen ein.

Ich stelle eine neutrale, von Leistungsbewertungen unabhängige Instanz dar, welche unter Schweigepflicht steht.

 

Aufgabe und Ziele

Die Schulsozialarbeit ist Teil der Jugendhilfe und übernimmt eine Brückenfunktion zwischen Schule und Jugendhilfe

Ziele von Schulsozialarbeit an beruflichen Schulen sind, SchülerInnen in ihrer Entwicklung zu unterstützen, erfolgreiche Schul- und Ausbildungsabschlüsse zu fördern, Partizipation zu ermöglichen und Ausgrenzung sowie Benachteiligung entgegen zu wirken.

Schulsozialarbeit trägt dazu bei, dass Schule ein Ort ist, an dem sich die SchülerInnen wohlfühlen und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt werden. Sie unterstützt ihr Mitwirkungs- und Teilhaberecht.

Schulsozialarbeit ist als Anlaufstelle vor Ort in erster Linie Ansprechpartner für die SchülerInnen. Daneben steht sie aber auch Lehrkräften und Eltern für Fragen und Anliegen zur Verfügung.

Tätigkeitsschwerpunkte

Einzelfallhilfe

-        basiert auf Freiwilligkeit

-        Beratung von Jugendlichen bei Problemlagen und Begleitung bei Belastungen

-        Beratung von Eltern und Sorgeberechtigten bei schulischen Schwierigkeiten, Erziehungsfragen, sowie Vermittlung zwischen Jugendlichem und Eltern

Soziales Kompetenztraining im Klassenverband und in Kleingruppen

-        Angebote zum Erwerb von Sozial- und Selbstkompetenzen

-        Konflikt- und Kommunikationstraining

-        Mobbing-Intervention

-        Teambuilding und Klassenklima

-        Schlüsselqualifikationen (Motivation, Kritikfähigkeit, Präsentationsfähigkeit, Stressmanagement etc.)

Präventionsarbeit, Workshops und AG´s

-        Infoveranstaltungen und Gruppenangebote zu verschiedenen Themen (z.B. Sucht, Selbstbehauptung, interkulturelle Trainings´, Prüfungsvorbereitung)

Netzwerkarbeit und Kooperation

-        Weitervermittlung an Fachdienste, Beratungsstellen, Behörden, Verbände oder Institutionen

-        Zusammenarbeit mit Schulleitungen, Lehr- und Beratungskräften, Jugendberufslotsen, schulpsychologischem- und sonderpädagogischen Dienst

Erreichbarkeit

Sprechzeiten          Dienstag 08.00-12.00 Uhr

                                  Freitag 08.00-12.00 Uhr

Termine können auch außerhalb der Sprechzeiten vereinbart werden.

 

Kontaktaufnahme:  mail: xngunevan.cevyy@pwq.qr

                              mobil: 0151- 406 393 82

                              Raum C1.04 CVS (zu den oben angegebenen Sprechzeiten)