Kaufmännisches Berufskolleg I

Das einjährige Kaufmännische Berufskolleg I ist eine sehr gute Vorbereitung für eine Duale Ausbildung in Wirtschaft und Verwaltung sowie die Grundlage für den Besuch des einjährigen Kaufmännischen Berufskollegs II, das zur Fachhochschulreife führt.

Zur Anmeldung

Die Ausbildung am Kaufmännischen Berufskolleg I ist für Schülerinnen und Schüler vorgesehen, die eine kaufmännische Grundausbildung für einen qualifizierten kaufmännischen Ausbildungsberuf erwerben wollen. Diese Schulart ist geeignet für alle Schülerinnen und Schüler, die bereits einen mittleren Bildungsabschluss haben. Neben dem vertiefenden Unterricht in den allgemein bildenden Fächern liegt der Hauptschwerpunkt auf den beruflichen Fächern. Der berufsfachliche Bereich umfasst die Fächer Betrebswirtschaftslehre, 'Steuerung und Kontrolle', Gesamtwirtschaft, Übungsfirma, Wirtschaftsinformatik und Textverarbeitung. In den Fächern Betriebswirtschaftslehre und 'Steuerung und Kotrolle' werden  Aufbau und interne Abläufe eines Wirtschaftsbetriebs sowie die erforderlichen Rechenverfahren mit der zugehörigen Buchführung behandelt. Um eine besondere Praxisnähe zu erreichen, werden im Fach Übungsfirma die Arbeitsabläufe mit dem betrieblichen Informationssystem Microsoft Dynamics Navision abgebildet. Mit diesem professionellen Programm werden am PC-Arbeitsplatz  Angebote erstellt, Lieferscheine und Rechnungen geschrieben. Durch diese sehr praxisnahe Beschulung wird eine sehr gute Vorbereitung auf einen kaufmännischen Ausbildungsberuf erreicht.

Schülerinnen und Schüler mit einem Durchschnitt von 3,0 in den Hauptfächern des BK I - Abschlusses können sich für das einjährige kaufmännische Berufskolleg II anmelden, um dort nach einem Jahr mit weiter vertiefendem Unterricht in den Wirtschaftsfächern die Fachhochschulreife zu erwerben.

Bildungswege

Anmeldung

Aufnahme 

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in das Kaufmännische Berufskolleg I ist die „Mittlere Reife“ (Realschulabschluss, Abschluss der Werkrealschule, Fachschulreife, Versetzung in die Klasse 11 eines Gymnasiums, Versetzung in die Klasse 10 eines Gymnasiums des achtjährigen Bildungsgangs oder ein gleichwertiger Bildungsstand).

Anmeldung

Die Bewerbung erfolgt über das online-Verfahren BewO:

https://bewo.kultus-bw.de/BewO

Probezeit

Die Aufnahme erfolgt zunächst auf Probe. Die Klassenkonferenz entscheidet auf Grund der Noten des Halbjahreszeugnisses über das Bestehen der Probezeit.

Stundentafel

Pflichtbereich

Stunden

Allgemeiner Bereich

 

Religionslehre

1

Mathematik

2

Geschichte mit Gemeinschaftskunde

2

Englisch

3

Deutsch mit Betrieblicher Kommunikation

3

Berufsfachlicher Bereich

 

Betriebswirtschaft

7

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

3

Gesamtwirtschaft

2

Wirtschaftsinformatik

1

Textverarbeitung

1

Wahlpflichtbereich

 

Übungsfirma Projektkompetenz (integriert)

5

-

Wahlbereich

 

z.B. Sport, Spanisch

2

Praktikum

2 Wochen