Kaufmännisches Berufskolleg II

Das Berufskolleg II ist für Schülerinnen und Schüler vorgesehen, die nach bestandenem Berufskolleg I die Fachhochschulreife (BaWü) oder den Titel „Staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent/Staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin“ erwerben wollen.

Zur Anmeldung

Die Ausbildung am Kaufmännischen Berufskolleg II soll Schülerinnen und Schüler durch vertiefte fachtheoretische und fachpraktische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten dazu befähigen, kaufmännische und verwaltende Tätigkeiten in einem einer dualen Ausbildung entsprechenden Aufgabenfeld wahrzunehmen. Aufbauend auf dem Abschluss des Kaufmännischen Berufskollegs I werden die Schülerinnen und Schüler durch Weiterführung allgemeinbildender und fachtheoretischer Kenntnisse zum Studium an einer Fachhochschule qualifiziert. Mit dem Abschlusszeugnis des Kaufmännischen Berufskollegs II wird die für Baden-Württemberg gültige Fachhochschulreife erworben.

Die Ausbildung im Kaufmännischen Berufskolleg II dauert ein Jahr. Der Unterricht gliedert sich in einen Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlbereich (vgl. Stundentafel). Zur Vertiefung der beruflichen Kenntnisse können weitere Angebote im Wahlpflichtbereich gewählt werden, eine Teilnahme ist dann verpflichtend.

Die Constantin-Vanotti-Schule bietet das Kaufmännische Berufskolleg II mit dem Profil Übungsfirma an. Eine Übungsfirma ist ähnlich wie ein reales Unternehmen aufgebaut und ermöglicht den Schülerinnen und Schülern die in einem Unternehmen üblichen kaufmännischen Tätigkeiten durchzuführen und somit die im Unterricht erworbenen Kenntnisse praktisch anzuwenden.

Wer mit dem Abschluss die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent/Staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin" erwerben möchte, muss das Zusatzprogramm im Wahlbereich belegen und eine Zusatzprüfung im Fach Wirtschaft erfolgreich ablegen. Diese Zusatzqualifikation ist eine staatliche Berufsausbildung, die den Besuch einer zweijährigen Wirtschaftsoberschule ermöglicht. Hier kann nach zwei Jahren die Allgemeine oder die Fachgebundene Hochschulreife erwerben. Bei einem Durchschnitt von 2,5 und besser kann direkt in das zweite Jahr der Wirtschaftsoberschule gewechselt werden.

Bildungswege

Anmeldung

Aufnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Aufnahme in das Kaufmännische Berufskolleg II ist das Abschlusszeugnis des Kaufmännischen Berufskolleg I mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 in den Kernfächern (Deutsch mit Betrieblicher Kommunikation, Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaft).

Anmeldung und Aufnahme

Die Bewerbung erfolgt über das online-Verfahren BewO:

                https://bewo.kultus-bw.de/BewO

 

Probezeit

Die Aufnahme erfolgt zunächst auf Probe. Die Klassenkonferenz entscheidet auf Grund der Noten des Halbjahreszeugnisses über das Bestehen der Probezeit.

Unterricht

Bildungsgang und Abschluss

Die Ausbildung dauert ein Jahr und endet mit einer schriftlichen Prüfung in den Kernfächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Betriebswirtschaft sowie einer mündlichen Prüfung.

Nach erfolgreichem Abschluss erlangen die Schülerinnen und Schüler die für Baden-Württemberg gültige Fachhochschulreife. Nach einem anschließenden halbjährigen Praktikum kann die Schule eine Bestätigung ausstellen, dass die Fachhochschulreife in allen Bundesländern anerkannt wird.

Anwendungsmöglichkeiten

Die Fachhochschulreife stellt eine wesentliche Zugangsvoraussetzung für den gehobenen Dienst in der öffentlichen Verwaltung dar.

Ferner ermöglicht sie das Studium aller Fachrichtungen an den Hochschulen und Dualen Hochschulen Baden-Württembergs.

Sie bildet eine gute Grundlage für qualifizierte Ausbildungsberufe.

Wird eine kaufmännische Ausbildung angeschlossen, besteht die Möglichkeit einer deutlichen Lehrzeitverkürzung.

Stundentafel

Pflichtbereich

Stunden

Allgemeiner Bereich

 

Religionslehre

1

Geschichte mit Gemeinschaftskunde

1

Deutsch

3

Englisch

3

Mathematik

4

Biologie

2

Berufsfachlicher Bereich

 

Betriebswirtschaft

5

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

2

Gesamtwirtschaft

1

Informatik

1

Berufspraktischer Bereich

5

Übungsfirma Büromanagement Projektarbeit

 

 

2

Wahlpflichtbereich

 

Weitere Fächer oder Ergänzung des Berufspraktischen Bereiches

 

2

Wahlbereich

 

Zusatzprogramm zum Erwerb des

„Wirtschaftsassistenten“ Wirtschaft

 

2

Zweite Fremdsprache oder Sport oder weitere Fächer